MenüNetzwerklösungen, Webprogrammierung, Intranetlösungen, Datenbanken, Anwendungsprogrammierung und Systemsicherheit aus einer Hand in Bad Tölz
Es folgt eine ausführliche und leicht verständliche Erkärung des Begriffs ´CHS´:

 Glossar - CHS

CHS
Abkürzung für Cylinder-Head-Sector-Addressing. Diese ´physikalische´ Adressierung der Sektoren einer Platte hatte bei älteren » BIOS-Versionen (etwa vor 1995) noch einen gewaltigen Haken: Da das BIOS zur Durchnummerierung der Zylinder nur 10 » Bits (0 ... 1023), für die Köpfe 8 Bits (0 ... 255) und 6 Bits für die Sektoren (1 ... 63, es wir ab 1 gezählt). Dadurch konnten alte BIOS-Versionen nur maximal 1024×16×63×512 Bytes = 504 MBytes adressieren.

Neuere BIOS-Versionen adressieren nach » LBA und stocken per Mapping die Anzahl der Schreib-/Leseköpfe auf 255 auf und kommen damit auf 7.844 MBytes.
 

 

 
 © 2003-2020 Hohmann-EDV | Stand: 2014-06-12 | CCBot 2.0 / unknown | Programmierung: Hohmann-EDV
Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKCookies ablehnenMehr Infos...

Cookies sind kleine Textschnipsel, die zwischen Browser und Webserver ausgetauscht werden. Sie dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Beispielsweise wir dadurch dieser Hinweis nicht immer wieder eingeblendet, wenn Sie auf dieser Website unterwegs sind und Sie der Verwendung von Cookies bereits zugestimmt haben. Die Verwendung von Cookies kann in Ihrem Browser abgeschaltet werden. Dies geht jedoch auf Kosten des Komforts bei der Benutzung dieser Website. Hinweise zum Abschalten der Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfedatei Ihres Browsers.